Zur Navigation

header image
Sprache wählen

Weststeiermark & Schilcher Weinstraße



Vom Brücklwirt beginnend führt uns dieser Ausflug zunächst Mur-aufwärts vorbei an St. Michael und Stift Seckau in das Aichfeld, wo sich der Red-Bull-Ring befindet, auf dem seit 2014 die Formel 1 wieder zu Gast ist.

Weiter über das 1.547m hoch gelegene „Gaberl“ kommen wir in den Sallagraben, wo es hochwertige Marmorvorkommen gibt. Danach erreichen wir Köflach und Piber. Dem Schloss Piber angeschlossen ist der Zuchtbetrieb der weltberühmten Lipizzaner-Pferde.

Bei einer Führung haben Sie die Gelegenheit, die „Kinderstube“ der barocken Prunkpferde zu besichtigen sowie etwas über Philosophie und Geschichte der Spanischen Hofreitschule zu erfahren.

Dass der Weg vom Barocken zur Moderne oft gar nicht weit ist, zeigt uns die sehr kurze Weiterfahrt zur Hundertwasser-Kirche in Bärnbach. Friedensreich Hundertwassers einzige künstlerische Kirchengestaltung, eines der farbenfrohesten Werke des Künstlers.

Weiter geht es nun zur Schilcher Weinstraße, wo wir für eine zünftige Jause in eine typisch steirische Buschenschank einkehren. Diese Betriebe befinden sich inmitten wunderschöner Weingärten, in denen seit über 2000 Jahren der „Schilcher“ wächst und gedeiht. Streng geschützt und kontrolliert, wird die heimische Wildbacherrebe auf nur 460 ha angebaut und stellt somit eine besondere Spezialität der Steiermark dar.

Gut gestärkt gehen wir nun noch einer weiteren Spezialität auf den Grund: „Dem schwarzen Gold der Steiermark“ – dem Kürbiskernöl! Wir verkosten es direkt bei einem der Erzeuger, während wir mehr über die Produktion und Besonderheiten erfahren.


Weitere Ausflugsziele in der Weststeiermark sind: